Nadja Schwind Coaching

Eine Frage hat mich seit frühester Kindheit beschäftigt: Warum ich ich bin. Und doch hat es nochmal 25 Jahre gedauert, bis ich mich wirklich auf den Weg zu mir selbst gemacht und dadurch auch eine Antwort gefunden habe.

Eine Frage hat mich seit frühester Kindheit beschäftigt: Warum ich ich bin. Und doch hat es nochmal 25 Jahre gedauert, bis ich mich wirklich auf den Weg zu mir selbst gemacht und dadurch auch eine Antwort gefunden habe.

FAZIT aus 44 Jahren: Meine Traumata und Niederlagen waren das Beste, was mir passieren konnte - das habe ich aber erst viel später erkannt. Nur so war enormes Wachstum, der Weg zu mir selbst und nachhaltige Veränderung möglich.

FAZIT aus 44 Jahren: Meine Traumata und Niederlagen waren das Beste, was mir passieren konnte - das habe ich aber erst viel später erkannt. Nur so war enormes Wachstum, der Weg zu mir selbst und nachhaltige Veränderung möglich.

Ich bin Mutter. Ich bin Frau und noch vieles mehr. Ich bin stark und voller Liebe, genau wie Du es bist!

Ich bin Mutter. Ich bin Frau und noch vieles mehr. Ich bin stark und voller Liebe, genau wie Du es bist!

Über mich

Geboren und aufgewachsen bin ich in der ehemaligen DDR. Ich war mir lange nicht bewusst, was das kommunistische System für einen großen Einfluss auf mich hatte. Spannenderweise habe ich mich nochmals ins kommunistische System in China begeben. Dort habe ich 10 Jahre gelebt. Zwei meiner drei Töchter wurden in Shanghai geboren.

Dazu kommen Kindheitserlebnisse, Traumata, Prägungen und Verstrickungen in der Herkunftsfamilie, die auch in meinem Leben für viele negative Glaubenssätze und Verhaltensmuster gesorgt haben.

Und obwohl die Aufarbeitung am Anfang zäh war, es viel um Ressourcenarbeit und dem Erkennen und Lösen der Problematiken ging, machte doch vieles auf einmal Sinn. Ich lernte mich und mein Verhalten, innere Saboteure und Widerstände sowie Lebensthemen und Sehnsüchte besser kennen. Schon immer war in mir ein tiefer Drang, Dinge zu verstehen.

Und über den Weg der eigenen Geschichte entdeckte ich die Liebe zum Coaching. Dadurch habe ich gesehen, wie sehr man sein Leben nachhaltig positiv verändern kann.

Vor meiner Zeit als Coach habe ich nach dem Abitur eine Ausbildung zur Hotelfachfrau absolviert. Nach Beendigung der Lehre im Hotel Bachmair am Tegernsee führten mich meine Wege nach Dresden ins Kempinski Hotel Taschenbergpalais und ins Cliveden Hotel in der Nähe von London.

Mit 24 erfüllte ich mir den Wunsch, BWL an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen/Nürnberg zu studieren. Meine tiefe Liebe zu China begann bei meinem Auslandssemester in Beijing, führte mich zum Praktikum bei Siemens in Shanghai und ließ mich nach Beendigung des Studiums ganz nach Shanghai ziehen.

2014 entschied ich mich nach Deutschland zurück zu kehren und mich im Norden von München niederzulassen.

Auf der intensiven Reise zu mir selbst, meiner Lebenserfahrung und das Alleinerziehen meiner 3 Kinder bin ich Expertin auf verschiedenen Gebieten für Frauen und Mütter geworden.