Somayeh Hakimi – weiblich erfolgreich

Somayeh Hakimi – weiblich erfolgreich

Jul 2, 2020 | Frauen inspirieren Frauen | 0 Kommentare

Hey Ihr Lieben

mein Name ist Somayeh Hakimi. Ich bin gebürtige Iranerin und seit meinem 6. Lebensjahr in der wunderschönen Stadt Hamburg zuhause. Heute bin ich Speakerin, Life & Business Coach und lebe meine Berufung, doch um heute hier anzukommen, musste ich erstmal einen langen und steinigen Weg durchlaufen.

Die Auswanderung nach Deutschland war einer der einprägsamsten und emotionalsten Erlebnisse in meinem Leben. Denn ich sah im Alter von 6 Jahren, dass meine Eltern, die vermutlich schwerste Entscheidung ihres Lebens trafen. Sie entschieden ihre Familie, ihre Freunde, ihre Arbeit und ihr zuhause aufzugeben, um mir und meinem damals einjährigen Bruder eine sichere Zukunft zu ermöglichen. Es war Krieg im Iran und täglich starben Menschen. Meine Eltern hatten Angst um unser Leben.

Ich erinnere mich wie hart die ersten Jahre in Deutschland waren. Ich, als sechsjährige, lernte in kürzester Zeit die Sprache, doch ich sah wie schwer es für meine Eltern war, ein neues Leben, eine neue Existenz fernab von der Heimat und der Familie aufzubauen. Doch egal wie schwer die Umstände waren, meine Eltern blieben immer positiv und gaben meinem Bruder und mir die Zuversicht, dass wir alles gemeinsam als Familie schaffen können.

Dieses tiefe Vertrauen und die Zuversicht begleiteten mich seitdem durch mein Leben. Ich lernte, dass nichts unmöglich ist. „Alles ist möglich, wenn ich es auch wirklich will.“ Dies hatten mir meine Eltern beigebracht und das sollte zu meinem Lebensmotto werden.

Also gab ich mir Mühe in der Schule, ich durfte sogar eine Klasse überspringen, ich machte ein Einser Abi, bekam einen der begehrten Trainee-Plätze in der Mineralölbranche und schaffte es schließlich mich vom Kundenbetreuer zum Vice President einen großen MDAX Konzerns und das in einer männerdominierten Branche, hochzuarbeiten. Ich leitete ein internationales Team und war einer der wenigen Frauen im Top Management der gesamten Branche.

Der Weg war nie einfach und ich habe viele Hindernisse und Herausforderungen gehabt, doch aufgeben, war für mich nie eine Option. Ich wollte meine Eltern stolz machen. Ich wollte Ihnen zeigen, dass Sie nicht umsonst alles aufgegeben haben.

Am Ziel angekommen, merkte ich, dass ich meine Eltern stolz gemacht habe, doch dabei mich selbst auf dem Weg aus den Augen verloren hatte.

Also beschäftigte ich mich mit dem, was mich glücklich macht und holte mir dabei Mentoren und Coaches zu rate. Ich wusste, dass es meine große Leidenschaft war, Menschen zu unterstützen ihre vollen Potentiale zu entfalteten. So entschied ich mich, den sicheren Hafen des Konzernumfeldes zu verlassen und mich als Life & Business Coach selbständig zu machen. Dies war einer der besten Entscheidungen in meinem Leben.

Meine persönliche Herzensangelegenheit heute ist es Frauen zu unterstützen, Ihre Berufung zu finden und sich ein selbstbestimmtes und finanziell unabhängiges Leben zu erschaffen. Ich möchte, dass möglichst viele Frauen ihre Potentiale erkennen, entfalten und „weiblich erfolgreich“ sind.

Diese Arbeit erfüllt mich sehr. Die Transformationen meiner Kundinnen zu sehen, ist für mich das schönste Geschenk. Ich bin sehr dankbar diese wunderbare Arbeit ausüben zu dürfen.

Wenn ich heute auf mein Leben zurückblicke, denke ich, dass dies meine wesentlichen Learnings sind:

1. Alles ist möglich!

2. Vertrauen, Vertrauen, Vertrauen! Habe tiefes Vertrauen in dich und deine Zukunft, auch wenn du heute noch nicht weißt, wie es funktionieren soll, vertraue darauf, dass du den richtigen Weg zur richtigen Zeit finden wirst.

3. Einfach machen! Analysiere nicht zuviel, sondern mach dich lieber auf den Weg, wenn der erste Schritt getan ist, werden die Schritte 2 und 3 folgen.

4. Was ist dein Warum? Frag dich auf diesem Weg, immer warum du das machst, was du machst. Machst du das für dich, oder Erwartungen anderer zu entsprechen? Nur wenn dein Warum klar ist, kannst du dein Ziel am Ende auch genießen.

5. Die Kunst des Loslassens! Es ist gut Ziele zu haben und zielstrebig zu sein, aber du solltest auch wissen, wann du einfach loslassen musst, dies mag widersprüchlich erscheinen, ist es aber nicht.

Falls du dich zu den Themen Berufung und Empowerment inspirieren lassen möchtest, dann schaue gern auf meinem youtube & Instagram Kanal „weiblich erfolgreich“ vorbei oder lese meinen wöchentlichen Blog auf:

www.somayehhakimi.de

Meine Story hab ich auch in einem Video zusammengefasst, ich hoffe, es gefällt Dir:

https://youtu.be/pfSyfeQ-gZU