Eifersucht

Die Sucht, mit Eifer im Außen zu suchen, was im Inneren zu finden ist. 

Kennst Du sie auch? Dieses Gefühl, was da von irgendwo angekrochen kommt und sich dann (bei mir) in der Magengegend breit macht.

Sie ist mir schon vertraut. Von früher, ab und zu meldet sie sich schon noch.

Das passiert immer dann, wenn eines meiner jüngeren Anteile übernimmt und die Granate in mir zum Schweigen bringt. Weil eigentlich hab ich ja das mega „6er im Lotto-Package“ dabei.

Wenn die Eifersucht vorbei schaut werde ich daran erinnert, dass es noch immer in mir einen Teil gibt, der sich nicht ganz so wertvoll fühlt, der noch nicht die 45 jährige bewusst wahrgenommen hat und was aus mir geworden ist. Und dann heißt es: Knipse die Taschenlampe an, beleuchte das Thema in der Schattenwelt und schau hin!

Nein, keine Szene machen! Und nicht die Zähne fletschen! Innenschau! Anerkennen! Wieder die Große übernehmen lassen! Krone richten und wieder ein Stück größer durchs Leben gehen.

Also, auch Eifersucht muss kein Lebensbegleiter sein. Wir können alles in uns heilen!

 

 

Photo: Karin Lohberger Photography

 

 

Hör auf Deine innere Stimme!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden