Scheitern

Wir alle machen Fehler im Leben, große und kleine!

Als Mutter, als Partnerin, in der Familie, im Beruf usw. 

Fehler sind da um zu lernen und zu wachsen. Sie helfen auch wieder beim Spiegeln unserer selbst.

„Fehler machen“ wird auch oft mit Scheitern in Verbindung gebracht! Und sofort bekommt es einen negativen Touch. Dabei ist auch das eine Haltungssache!

Gescheitert! Fehler gemacht! Und jetzt?

Dazu stehen! Als erstes vor mir selbst! Und dann zu denen, die es betrifft.

Letzte Woche habe ich so einen Fehler gemacht! Eigentlich wusste ich es schon als ich ihn beging und ein paar Tage später, kam das Resultat zurück zu mir. Ich horchte in mich hinein-was macht das mit mir? Nichts Schlimmes! Früher wäre das anders gewesen!

Ich konnte ganz einfach sagen, dass die Einwände berechtigt waren und ich einen Fehler begangen habe. Und sofort war die leicht gespannte Ausgangsathmosphäre weg.

Ich war klar in meinem Erwachsenen-Ich. Früher dagegen im Kinder-Ich.

Wir haben immer eine Wahl! Eine Wahl wie wir Situationen bewerten oder wie wir reagieren. Manchmal braucht es einen Moment des Bewusstseins davor, um nicht gleich loszuschiessen! 

Fehler anzunehmen, anzuerkennen und daraus zu lernen bedeutet Größe!

 

Hör auf Deine innere Stimme!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden