Kennst Du den Corona Schmetterling?

Kennst Du den Corona Schmetterling?

von | Mrz 20, 2020 | Coronavirus | 0 Kommentare

Ich glaube die Welt befindet sich gerade in der Matschphase! Weißt Du, die Phase bevor die Raupe zum Schmetterling wird! 

Nachdem die Raupe aus dem Ei geschlüpft ist, begibt sie sich auf ihre Reise und sucht Futter. Sie frisst und frisst und jetzt geht es immer schneller. Sie hat so eine Fresslust! Sie vertausendfacht ihr Geburtsgewicht. Sie frisst und wächst, aber ihr Aussenskelett ist starr und wächst nicht mit und so muss es immer wieder durch ein größeres ersetzt werden! 

Die ganze Zeit haben wir uns in der Phase der gierigen Raupe befunden. Waren ständig unterwegs auf der Suche nach Futter im Außen, auf der Suche nach Mehr! Auch wir haben in unserer Welt unser Aussenskelett immer wieder vergrößert: schneller, innovativer, geldgieriger. 

Jetzt kommt die nächste Phase, die Zeit der großen Veränderung. Es ist die Zeit der Verpuppung. Altes darf gehen und bei der Raupe werden Körperteile ab- und wieder neu aufgebaut. Verpuppt kommen jetzt die Umbauprozesse. Die Puppe selbst ist nicht wirklich bewegungsfähig. Im Gehirn der Raupe wird alles zu Matsch! Sie kennt sich gar nicht mehr aus! Ihr Bewusstsein als Raupe vergeht und ein neues entsteht. Sie hat schon eine Vorahnung, aber würde nie vermuten, dass sie am Ende so ein wunderschöner Schmetterling ist. 

Unsere Umbauprozesse haben auch begonnen! Die Welt und wir Menschen werden nie wieder die Raupe sein. Gerade steht alles still. Wir müssen verharren-in unseren Heimen mit der Familie oder allein. Es geht jetzt um das Innere! Das heißt die Auseinandersetzung einerseits innen in den Räumen mit unserer Familie, aber vor allem mit uns selbst.  Auch wir werden in den nächsten Wochen und Monaten ein neues Bewusstsein erlangen. Alte Strukturen wurden und werden komplett aufgebrochen und nur durch so eine ‚Katastrophe‘ wie das Virus haben wir die Chance zu erwachen, ein neues Bewusstsein für das Leben zu bekommen und der eine oder andere sogar die Erkenntnis, dass wir viel mehr sind als nur der Mensch auf der Erde.

Im Inneren des Cocoons hat sich schon der Falter gewandelt und in der letzten Phase stößt er ein letztes Mal sein starres Aussenskelett ab. Es öffnet sich vom Kopf her (Kronenchakra: Corona=Krone) und der Falter krabbelt heraus. Es braucht jetzt einen Grashalm oder feinen Zweig, an dem er sich sicher halten kann. Um in seine volle Pracht und Schönheit zu kommen sowie fliegen zu können, braucht er jetzt seine ganze Kraft, um die Körperflüssigkeit in die Flügel zu pumpen.

Wir haben auch die Chance endlich unser letztes Aussenskelett abzustoßen und als wunderschöner und einzigartiger Schmetterling auf der Welt zu sein. Es wird noch einiges an Kraft kosten, wir werden Hilfe (Grashalm) benötigen, Hilfe suchen und Hilfe finden. Aber dann, dann strahlen und fliegen wir mit leuchtenden Flügeln in diese wunderbare Welt!  Im Volksmund wurde dieser Falter später der 🦋Coronaschmetterling🦋 genannt.